Online-Akademie für klassische Homöopathie – Online-Kurse in klassischer Homöopathie
/

Lernen Sie von erfahrenen Homöopathen - von zu Hause aus bei freier Zeiteinteilung - Kurse für Heilberufler & Neueinsteiger

Homöopathie rund um Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit I

(Informationen zum Teil 2 des Kurses finden Sie hier)

Der Kurs richtet sich an alle, die rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit homöopathisch behandeln oder sich in diesem Bereich fortbilden möchten. Voraussetzung sind Grundkenntnisse in klassischer Homöopathie wie im Einführungskurs beschrieben.

Für diesen Kurs werden für die SHZ-Zertifizierung 20 UE angerechnet.

Nächster Kurs: 08.01. - 29.01.2018
Kursleiterin: Anna Melchers
Kursgebühr: EUR 185.-

Zur Kursanmeldung. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

In diesem 3-wöchigen Online-Kurs werden Sie etwas über die akute und die chronische Anamnese lernen und darüber, welche Besonderheiten es in der Schwangerschaft und der Stillzeit gibt in Bezug auf Fallaufnahme, Fallanalyse, Repertorisation und die Verabreichung des homöopathischen Heilmittels.

Anhand von akuten und chronischen Fällen von Schwangeren, von Gebärenden, von Wöchnerinnen und von Neugeborenen werden wir das Handwerkszeug der klassischen Homöopathie – Anamnese, Fallanalyse, Repertorisation und Materia-medica-Vergleich - einüben.

Dabei ist es günstig, wenn der Repertorisationskurs oder eine entsprechende Fortbildung schon gemacht wurde. Dieser kann aber auch erst nach diesem Kurs gemacht werden, ich werde auf das Repertorisieren im Rahmen der Fälle eingehen.

Sie erhalten ausführliche Skripte zu den Themen akute und chronische Anamnese und deren Besonderheiten in Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit. Um all das greifbar und lebendig zu üben, folgen Fälle, die schrittweise bearbeitet werden. Dadurch bekommen Sie die Möglichkeit, diese Fälle selbstständig Schritt für Schritt zu lösen.

Während der Kursdauer haben Sie ständig die Möglichkeit, sich mit Ihren Fragen an die Kursleiterin Frau Melchers zu wenden. Sie wird Ihre Fragen in der Regel innerhalb von 24 Stunden beantworten. Die Fragen wie auch die Antworten werden über den Verteiler automatisch an alle Teilnehmer/innen weitergeleitet, wodurch sich eine lebhafte Diskussion entwickeln kann. Jede Teilnehmerin kann zu einem ihr genehmen Zeitpunkt am Kursgeschehen teilnehmen oder es auch einfach aufmerksam verfolgen.

Sie lernen anhand der Fälle

  • erkennen, welche Symptome wichtig sind – wie analysiere ich einen Fall?
  • die Fallanalyse umsetzen in eine Repertorisation
  • Arzneimittel kennen
  • Arzneimittel vergleichen durch Differenzialdiagnose verschiedener in Frage kommender Arzneimittel
  • Arzneimittel selbständig erarbeiten

Welche Bücher brauchen Sie für den Kurs bzw. für die selbständige Bearbeitung der Fälle?

  • Mindestens ein Repertorium, das sich an Kent orientiert; ich benutze im Kurs das Synthesis und unterrichte die Rubriken, wie sie im Synthesis formuliert sind. Man kann auch den Original Kent oder das Complete/Universale benutzen, manchmal werden sich die Rubriken unterscheiden.
  • Mindestens eine Arzneimittellehre. Ich empfehle Phatak, es kann aber auch jede andere größere oder kleinere Arzneimittellehre benutzt werden.

Der Kurs stellt keine komplette Kurzausbildung dar. Er ist als EIN wertvoller Baustein des homöopathischen Ausbildungsweges zu verstehen und kann für diesen eine große Bereicherung sein.

Am Ende des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Zur Kursanmeldung. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.