Online-Akademie für klassische Homöopathie – Online-Kurse in klassischer Homöopathie
/

Lernen Sie von erfahrenen Homöopathen - von zu Hause aus bei freier Zeiteinteilung - Kurse für Heilberufler & Neueinsteiger

Homöopathie in der Frauenheilkunde – die Begleitung frauenspezifischer Beschwerden in der homöopathischen Praxis

Für diesen Kurs werden für die SHZ-Zertifizierung 20 UE angerechnet.

Nächster Kurs: 21.06. - 10.07.2021
Kursleiter: HP Kyra Schweickhardt
Kursgebühr: EUR 175.-

Zur Kursanmeldung. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Von den Menschen, die den Weg in unsere homöopathischen Praxen finden, stellen in der Regel Frauen den größten Anteil dar. Die Patientinnen kommen mit unterschiedlichen Anliegen und Beschwerdebildern in die Praxis. Was sie eint, sind aber – zumindest als Begleitsymptome – verschiedenste hormonelle Beschwerden. Alle Frauen gehen durch die Hormonumstellungen der Pubertät und der Wechseljahre, viele auch durch Schwangerschaft und Geburt.

Viele Frauen, die in die Praxis kommen, haben als Begleitbeschwerde Menstruationsstörungen. In der ersten Woche betrachten wir daher im Online-Kurs das Hormonsystem der Frau und seine Störungen, etwa Dysmenorrhoen.

Ein weiterer Schwerpunkt in meiner Praxis sind Frauen, die mit unerfülltem Kinderwunsch kommen. Diesem Thema widmen wir uns in der zweiten Kurswoche. Anhand einiger Fälle bekommst du hier ein gutes Bild, was in der homöopathischen Praxis zu beachten und möglich ist. Dazu gibt es auch ein Kapitel zum Thema natürliche Verhütung und Folgen von unterdrückten Menses durch hormonelle Verhütung.

In der dritten Kurswoche arbeiten wir zum Thema Wechseljahre. Diese hormonelle Umstellung betrifft wiederum alle Frauen und stellt oft eine Phase im Leben von Frauen dar, in denen sie sich eine Unterstützung suchen. Deshalb wünschen sich viele Frauen in dieser Zeit eine umfassende Beratung in der homöopathischen Praxis.

Wir sind gefordert, die Patientinnen ganzheitlich zu betrachten und zu behandeln. Dabei bietet die Homöopathie eine wirksame und wesentliche Behandlungsmöglichkeit.

Es gilt, die Besonderheiten in der Anamnese und im Fallmanagement zu beachten, ebenso wie die Kenntnis der Krankheitsbilder immer wieder zu erweitern. Wir schauen dazu auf die Grundlagen der schulmedizinischen und homöopathischen Therapie frauenspezifischer Erkrankungen. Durch die Arbeit an Kasuistiken, auch aus meiner über 20-jährigen Praxis, übt ihr euch in Fallanalyse und Verlaufsbeurteilung.

Der praxisnahe Austausch von Eigenerfahrungen unter den Kursteilnehmer*innen und mit mir erhält auch in diesem Kurs viel Raum. Du erhältst täglich ausführliche Skripte und Kasuistiken.

Ihr benötigt zum Mitarbeiten ein Repertorium (ich selbst arbeite mit Kent und Complete sowie dem Synoptic Key und General Analysis von Boger) und eine Arzneimittellehre (z. B. Phatak, der neue Clarke oder wahlweise auch eine andere Materia Medica).

Ich freue mich auf deine Teilnahme am Kurs!

Zur Kursanmeldung. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.


Wichtiger Hinweis!
Aus rechtlichen Gründen können derzeit nur Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Österreich und der Schweiz, bzw. deutschsprachige Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus anderen Ländern außerhalb Deutschlands individuelle Rückmeldungen auf eigene inhaltliche Fragen bekommen. Zwar klären sich erfahrungsgemäß durch unsere umfangreichen Erläuterungen, Skripten und Lektionen in aller Regel sämtliche themenbezogenen Fragen im Laufe des jeweiligen Kurses. Aber aus rechtlichen Gründen, im Zusammenhang mit dem Fernunterrichtsschutzgesetz (FernUSG), können nach einer gerichtlichen Auslegung des FernUSG, leider bis auf Weiteres Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland keine individuellen Rückmeldungen auf eigene Fragen erhalten und stattdessen nur passiv an unseren Kursen, mit allen Übungen und Übungsfällen teilnehmen. Wir arbeiten an einer Klärung und Lösung.